Architektur | Barrierefrei

Barrierefreie Badlösungen für die Wohnungswirtschaft

Barrierefreie Lösungen für die Badsanierung

01/20

Mit einfachen Mitteln lassen sich bei der Badsanierung generationengerechte Lösungen realisieren, ohne dabei wirtschaftliche Aspekte außer Acht zu lassen.

mehr

HANSAMEDIPRO Objekt-Bügelhebel

Ergonomisch und sicher: Spezialarmaturen im Gesundheitswesen

06/19

Produktlösungen müssen im Gesundheitssektor besonders vielseitig und benutzerfreundlich sein – so wie der Objekt-Bügelhebel von Hansa.

mehr

Komfortabel, sicher, barrierefrei: Daniela Heinemann spricht über das moderne Bad

02/19

Menschen, die sich mit körperlichen oder altersbedingten Einschränkungen arrangieren müssen, wissen, wie wichtig ein sicheres und leicht bedienbares Bad für Selbstständigkeit und Wohlbefinden ist. In seinem Vortrag spricht Jens J. Wischmann über die aktuellen Entwicklungen barrierefreier Bäder. 

mehr

Hindernisfreie Waschplatzlösung von Alape

Hindernisfreie Waschplatzlösung für Senevita-Alterszentrum in der Schweiz

02/19

Im Rahmen eines größeren Projekts hat Alape eine hindernisfreie Waschplatzlösung entwickelt, die den Anforderungen für Menschen mit Behinderungen gerecht wird. Im Senevita Alterszentrum Gehren in Erlenbach (Zürich) wurden zwei Versionen eingebaut, die sich sowohl für behindertengerechte Badezimmer als auch für Pflegezimmer eignen.

mehr

Auf Knopfdruck stets die richtige Höhe

10/16

Ob Groß, Klein, Jung oder Alt - jeder Mensch hat unterschiedliche Vorlieben und Bedürfnisse. Schön, wenn sich wenigstend im Badezimmer diese Bedürfnisse individuell per Knopfdruck regulieren lassen. 

mehr

Neuer Wahlleistungsbereich in der Lungenklinik Hemer mit Produkten von Keuco ausgestattet

03/16

Letztes Jahr wurde die Lungenklinik in Hemer um ein Gebäude erweitert und mit Produkten des Sanitärunternehmens Keuco ausgestattet. 

mehr

Bäder für Jung und Alt

02/16

Modische Einrichtungstrends haben im Badezimmer nichts zu suchen. Wirklich nicht? Ist die sanitäre Ausstattung immer noch technikgetrieben und soll dem Installationsaufwand entsprechend hochfunktional und langlebig sein? Aber warum finden wir dann immer mehr Einrichtungsvorschläge, die das Bad als trendorientierten Wohnraum interpretieren und auch auf gesellschaftliche Trends wie Gesundheitsbewusstsein und demografische Entwicklung eingehen. 

mehr