Vortrag im Pop up Atelier: Torsten Müller über Luxus im Badezimmer

03/17

Bad-Designer Torsten Müller zeigt luxuriöse Bad- & Private Spa Kreationen sowie exklusive Luxus-Produkte: z. B. 1,5 kg schwere Armaturen aus 21 karätigem Gold, besetzt mit Brillanten, Smaragden, Rubinen oder Saphiren für Waschtisch & Dusche bis hin zu Badaccessoires. Exklusives Badewannen-Design im Wert von bis zu 1 Mio. Euro könnte wohl für ein neues „Donald Trump Design“ stehen. 

Torsten Müller ist renommierter Bad/Spa- und Raum-Designer, Kolumnist, TV-Experte und Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe. Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Von ihm designte Produkte wurden bereits für den German Design Award nominiert. 

Luxuriöse Badarchitektur bringt Produzenten, Händlern und den gefragten Fachverkäufern die erhofften Gewinne. In den zahlungskräftigen Metropolen hat sich der Großhandel längst mit hochexklusiven Showrooms und kompetenten Beratern darauf ausgerichtet – die nun auch selbst an den Endkunden heran gehen. Ebenso gehen größere Hersteller der nach Individualisierung strebenden Nachfrage konsequent an und kaufen inhabergeführte, mittelständische Betriebe auf, um sich weitere Alleinstellungsmerkmale zu sichern. Durch diesen Verdrängungswettbewerb werden die Spielfelder im Badgeschäft kleiner. Eine rechtzeitige Umstellung auf kundenspezifische Wünsche sollte bedacht werden, um am Markt im Fokus zu bleiben. Modernes, exklusives und emotionales Bad-Design ist gefragter denn je: Es duftet, leuchtet stimmungsaufhellend, lässt digital via App die Wanne einlaufen – Stil und Funktionalität sind umfassend individualisiert. Willkommen in der Realität. 

 

Vortrag: More Luxury – Die Zukunft im Bad 

Referent: Torsten Müller 

Datum: Frreitag, 17. März 2017, 13:00 - 13:30 Uhr 

Ort: Saal Europa, Halle 4.0, ISH Frankfurt/Main  

 

Eine komplette Übersicht über das Vortragsprogramm finden Sie hier.