Torsten Müller verrät Social Media Strategien für SHK-Betriebe

02/19


Torsten Müller

Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Bad-, Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runs mit der Presse für Branchenmessen wie die imm cologne, ISH Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Das fortschreitende Social Media Zeitalter prägt auch die Kommunikationswege für die SHK-Wirtschaft. Darüber hinaus erhält das Branding im Marketing eine übergeordnete Bedeutung, um im Gedächtnis der Zielgruppen zu bleiben.


Fast jeder Hersteller spricht neben den Handel und Handwerk inzwischen über alle Kanäle ebenfalls den Endverbraucher an. Größe ist dabei nicht mehr der alleinige Garant für die erfolgreiche Marktdurchdringung. Facebook, Instagram, Twitter und WhatsApp bis hin zu Chatbot sind und werden ein "Must have". Mit einer Analyse der Tops und Flops sowie einem Blick in die Zukunft erläutert der Consultant und renommierte Bad-Designer Torsten Müller, welche Social-Media-Strategie-Optionen das Handwerk hat.


Vortrag: Social-Media-Strategien für die SHK-Branche: Tops und Flops für Hersteller und Design-Anwender

Referent: Torsten Müller, Bad-, Spa- & Interior-Design

Datum: Donnerstag, 14. März 2019, 15:00 Uhr

Ort: Saal Europa, Halle 4.0, ISH Frankfurt/Main


Zum kompletten Vortragsprogramm geht es hier.