Lasst uns spielen. Wir bauen  

virtuelle Räume für das Bad von morgen. 

Das moderne Badezimmer ist ein multifunktionaler Ort: Hier treffen sich elementare Bedürfnisse und der Wunsch nach etwas Schönheit im Leben, nach Geborgenheit und Luxus. Hightech vermischt sich mit ursprünglicher Natürlichkeit, tägliche Routine mit reinigendem Ritual. Verbunden durch Design, Materialität, Architektur. 

Pop up my Bathroom bringt Visionen zur Entfaltung. Ein Team aus Kreativen, Fachleuten und Trendforschern spielt die Möglichkeiten durch, die moderne Badplanung für die Badkultur einer individualistischen Gesellschaft eröffnet. Wir sammeln Informationen, diskutieren Tendenzen, lassen Ideen versuchsweise Gestalt annehmen. Mit realistischem Background, aber ohne reale Barrieren. 

10/16

Hewi: Orientierungshilfe für Demenzkranke im Badezimmer

Mit einem speziell entwickelten Waschtisch will Hewi dazu beitragen die Orientierung und somit auch die Selbstständigkeit von Demenz-Patienten zu erhöhen. 

mehr »

09/15

Ein Bad für jedes Alter und jede Größe

Ein Badezimmer für die Kinder, eines für die Eltern und eines für die Großeltern. Wer sich diesen Luxus nicht leisten kann oder will, kann jetzt auf Produkte zurückgreifen, die jedem Alter und jeder Größe gerecht werden – und die flexibel, komfortabel und chic sind. 

mehr »

09/15

ME by Starck von Duravit: Die Leichtigkeit des Seins

Mit ME by Starck präsentiert Duravit eine puristische Serie für Privat- und Projektbereiche. Mit der neuen Serie will der französische Designer dem Anspruch an pure Ästhetik gerecht werden. Visuelle Designsignatur ist ein ein schmaler, umlaufender Rand. 

mehr »

08/15

Häfele macht Bad-Möbel zu Entertainment-Centern

Viele Menschen wollen heute einfach und unkompliziert schnell ihre Lieblingsmusik verfügbar haben – auch in den eigenen vier Wänden. Die Sound-Produkte von Häfele lassen sich schnell und einfach, sichtbar oder unsichtbar Möbeln einbauen. 

mehr »

08/15

Hansgrohe: ShowerSelect Neuheiten mit hochwertiger Glasoberfläche

Mit oder ohne Ablage – vor oder hinter der Wand: Die neuen ShowerSelect Thermostate bieten neben einer klarer Formensprache und Handhabung auf Knopfdruck jetzt auch eine hochwertige Oberfläche aus weißem Glas.  

mehr »

07/15

Barrierefreiheit: Badlösungen für Einrichtungen im Gesundheits- und Pflegebereich

Villeroy & Boch hat für den Gesundheits- und Pflegebereich Lösungen entwickelt, die barrierefreie Funktionalität mit Komfort und Design verbinden sollen: Die Kollektionen O.novo Vita und Omnia Architectura Vita sind modern gestaltet und erfüllen zugleich die Norm DIN 18040 für barrierefreies Bauen 

mehr »

07/15

Repabad lässt Badewannen und Waschtische schweben

Repabad hat die Mineralwerkstoff-Kollektion Unique um zwei weitere Produktlinien erweitert. Die Wannen und Waschtische der Unique No. 3 und 4 erwecken einen schwebenden Eindruck – auf Wunsch auch mit Lichteffekten. 

mehr »

05/15

Handmade oder George – Purismus oder OpulenzDie neuen Kollektionen von Falper und Michael Schmidt

Handmade und George heißen die beiden neuen Badprogramme, die Michael Schmidt für Falper entworfen hat. Ob extrem minimalistisch oder opulent, der Designer hat jeder Variante die magische Aura eines Unikats eingehaucht. 

mehr »

08/14

Paradigmenwechsel im Design: Neue Waschtischschalen aus SaphirKeramik von Laufen

Mit seinen filigranen Saphirschalen im architektonischen Design revolutioniert der Schweizer Badspezialist Laufen den Designanspruch an Keramik-Waschtische. Das äußerst dünnwandige und feine Design der Waschtischschalen wurde durch den Einsatz der neuen SaphirKeramik von Laufen möglich.  

mehr »

06/14

DEA von Ideal Standard: Design für die Sinne

Eine große Auswahl an wohlproportionierter, unverwechselbar gestalteter Keramik mit weichen, fließenden Rundungen. Die neue Badserie Dea von Ideal Standard soll das Bad zu einem Rückzugsort für die Sinne machen – mit freistehender Acryl-Badewanne, Säulenwaschtischen und einem umfangreichen Möbelprogramm in sieben Farben. 

mehr »

02/14

Von Handbrausen bis zu digitalen Duschlösungen: Duschgenuss damals und heute

Mit immer neuen Technologien, multisensorischen Lösungen und einem breiten Designangebot für persönliche Vorlieben, will Grohe seit nunmehr 70 Jahren mit seinen Brausen zum Wandel des einst rein funktionalen Bades zu einer private Wohlfühloase beitragen. Wir begeben uns auf eine Zeitreise und zeichnen die wichtigsten Entwicklungen des Brausespezialisten nach. 

mehr »

02/13

Dornbracht Programmerweiterung: Zwei neue Water Units für individuelle Ansprüche in der Küche

Dornbracht erweitert mit zwei neuen Einzelbeckenvarianten die Nutzungsmöglichkeiten der Water Units in der Küche. Sie ergänzen die aufeinander abgestimmten Komplettpakete aus Dornbracht Spülbecken und Armaturen.  

mehr »

02/13

Duravit: Happy D.2 bringt Eleganz ins Bad

Reduziertes, architektonisches Design wird im Bad immer beliebter. Kein Wunder, denn es ist modern und zeitlos. Dass aber auch weiche Linien hier ihren Platz haben, will Duravit mit der Komplettbadserie Happy D.2 von Sieger Design zeigen.  

mehr »

01/13

Flatile von AGROB BUCHTAL: 5mm dünne Fliesen für staub- und schmutzarme Sanierung

Bei der Fliesendicke gilt es zu differenzieren zwischen normalen (8 bis 11 mm), überstarken (ab 12 mm für industriell-gewerbliche Bereiche) und dünnen Fliesen (8 mm und weniger). Letztere waren gerade in den letzten Jahren in Fachpublikationen und auf Messen immer wieder ein Thema.  

mehr »

10/12

KeraFresh: das neue Frischesystem für Toilettenräume von Keramag

Jeder Gastronom und Betreiber kennt das Problem: Vor allem in stark frequentierten Toilettenräumen in Gastronomie, Sport- und Freizeitanlagen oder Großveranstaltungsgebäuden wirkt das „Raumklima“ meist nicht unbedingt einladend. Und die als Notlösung eingesetzten Geruchssteine, die in Plastiksieben in die Urinale gelegt werden, gelten vor allem in anspruchsvoll gestalteten Sanitärräumen als eher unästhetische Fremdkörper. 

mehr »

10/12

Puristik in Weiß oder Schwarz:Die Ambition E von Schell

Hygiene und Wirtschaftlichkeit sind wichtige Faktoren bei Urinal-Anlagen. Aber auch ein repräsentatives Design trägt zum Wert der Sanitärausstattung bei und sensibilisiert den Nutzer zum pfleglichen Umgang. Mit „Ambition E“ will der Armaturenspezialist Schell im Sortiment sensorgesteuerter Urinal-Spülarmaturen ein Zeichen in puristischem Design setzen.  

mehr »

10/12

Die neue Dimension des Dusch- vergnügens mit der Idealrain Cube

Mit der neuen Duschserie Idealrain will Ideal Standard speziell auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche von Verbrauchern eingehen. Laut einer internen Studie, ist Duschen, ähnlich wie Baden, ein individuelles Erlebnis, das jeder auf seine bevorzugte Weise genießen möchte. 

mehr »

09/12

Entspannter Start in den Herbst mit Bassino und der Relaxliege von Kaldewei

Allmählich werden die Tage wieder kürzer und der Altweibersommer steht vor der Tür. War der Sommer die Zeit für aktive Freizeitgestaltung, so bietet der Herbst Gelegenheit, sich wieder in die heimelige Atmosphäre der eigenen vier Wände zurückzuziehen. Entspannung und Regeneration stehen jetzt hoch im Kurs. Wellnessfreunde schätzen beispielsweise das aus Hotels und Thermalbädern bekannte Floating. Wer in diesem Schwebezustand gerne zu Hause die Seele baumeln lassen möchte, kann sich das besondere Entspannungserlebnis jetzt ins eigene Badezimmer holen. Denn dank ihrer Größe kann die Badewanne Bassino von Kaldewei zum freien Schweben im Wasser genutzt werden. 

mehr »

07/12

Sicheres und komfortables Duscherlebnis mit Keuco

Der Trend zu bodenebenen und großzügigen Duschen im Bad geht weiter. Neben dem Duscherlebnis stehen hier besonders Komfort und Sicherheit Vordergrund. Mit den Armaturen und Accessoires der Serien Plan und Elegance bietet Keuco funktionale wie ästhetische Lösungen, die helfen sollen, die alltägliche Dusche zu einem Moment des Wohlbefindens machen. 

mehr »

07/12

Sanipa: 2morrow wird weiter ausgebaut und aktualisiert

Der Badmöbelspezialist Sanipa hat eine Reihe von Erweiterungen und Updates für seine Badmöbelserie 2morrow entwickelt. Mit der Ausweitung des Möbelsortiments und Farbergänzungen wurde das Programm aktualisiert und soll jetzt trendstark und marktgerecht die Wünsche der Kunden erfüllen.  

mehr »

07/12

Delos von Duravit: Neue Leichtigkeit durch scheinbar schwebende Konsole

In den vergangenen Jahren hat das Badezimmer als Lebens- und Wohnbereich immer mehr an Bedeutung gewonnen. Mit dem Badmöbelprogramm Delos will Duravit zu dieser Entwicklung beitragen und mit reduziertem Design eine neue Leichtigkeit ins Bad bringen.  

mehr »

07/12

Mit der Kaldewei Design-Studie 2012 bilden Duschfläche und Badezimmerboden eine Einheit

Die emaillierte Duschfläche „Design-Studie 2012“ aus dem Hause Kaldewei verschmilzt harmonisch mit dem Badezimmerboden, kein Ablauf unterbricht die Duschfläche aus hochwertigem Stahl-Email, denn die Entwässerung ist dezent in die Wand verlegt. Damit möchte Kaldewei Badplanern neue, ästhetische Gestaltungsmöglichkeiten für den bodengleichen Duschbereich ermöglichen. 

mehr »

06/12

Hol’ dir Barça ins Bad!Armaturen von Hansa mit Vereinslogo

Die obligatorische Club-Bettwäsche wird auf die Dauer zu langweilig? Der Fan-Schlafanzug gefällt der Frau nicht? Und die Christbaumkugeln, das Handtuch und die Kerzen in den Farben des Lieblingsvereins harmonieren nicht mit der Einrichtung? Für die Fans des FC Barcelona gibt es nun, zumindest fürs Bad, eine elegante Lösung: Armaturen des Sanitärhersteller Hansa mit eingraviertem Vereinslogo der spanischen Supermannschaft lassen das Waschbecken zum absoluten Fan-Unikat werden. 

mehr »

06/12

Keuco Edition 11 mit modularem Spiegelschranksystem

Inmitten des Einrichtungskonzeptes Edition 11 für die gehobene Innenarchitektur sind mit den Drehtür-Spiegelschränken der Edition 11 Stauraumlösungen von 70 cm bis 280 cm realisierbar – passend zum umfangreichen Möbel- und Waschtischprogramm. Damit eröffnet der Spiegelschrank Edition 11 eine große Planungsfreiheit. 

mehr »

06/12

Unisono von Alape: Glasierter Stahl in seiner reinsten Form

Mit ihrem neuen Aufsatzbecken Unisono will die Goslarer Manufaktur Alape die perfekte Ausreizung des Materials und handwerkliche Feinarbeit unter Beweis stellen. In dem kreisrunden, filigranen Becken sollen sich Formenreinheit, Funktionalität und Qualität zu einem Ganzen vereinen.  

Tags

mehr »