Die Bisazza Foundation präsentiert: Arik Levy – „Experimental Growth“

11/12

Nach dem Debüt im Juni will Bisazza die Präsentation führender Persönlichkeiten in Design und zeitgenössischer Architektur fortsetzen. Die aktuelle Ausstellung „Experimental Growth“ des israelischen Designers Arik Levy vor befasst sich mit einer strukturellen Modifikation der Architektur der Stiftung. Zudem zeigt sie die Makro-Installation „Rock Chamber“ und ein Video, das speziell für diesen Anlass gedreht wurde. 

Als Künstler, Techniker, Fotograf und Designer erstrecken sich Talente Levys über mehrere Disziplinen. Seine Arbeiten können in einigen der führenden Galerien und Museen der ganzen Welt, wie dem Centre Georges Pompidou in Paris, dem Victoria & Albert Museum in London oder dem Art Institute in Chicago, bewundert werden. Mit seinen geometrischen und eleganten Skulpturen, Installationen und seinem Design, will Levy in Erinnerung zu rufen, dass sich die Welt um die Menschen dreht und nicht um Dinge.  

 

Arik Levys Projekt für die Bisazza Foundation dreht sich um Rock Chamber, eine große skulpturale Arbeiten, die Teil der ständigen Sammlung werden wird. Sie ist in einem Raum angesiedelt, der vom Künstler selbst konzipiert und entwickelt wurde. „Dieses Werk markiert einen Übergang zu einer monumentalen und funktionalen Skulptur in einem großen Maßstab“; erklärte Levy vor der Eröffnung. „Rock Chamber wird mit Mosaikfliesen abgedeckt werden und den Eindruck eines verkohlten Meteoriten erwecken, der durch die Atmosphäre geflogen und auf der Erde gelandet ist. Wir alle sind die prähistorischen Menschen der Zukunft und das ist unsere Zukunftshöhle". 

 

Foto: Arik Levy

In der von Levy selbst entworfen neuen Halle wurde eine Installation inszeniert, die den Künstler in der Lage versetzt, die kreative Evolution von Rock Chamber zu zeichnen und den geometrischen Aspekt seines Materials durch das Zeigen eines Video zu verdeutlichen. 

 

Die Bisazza Foundation wurde am 7. Juni dieses Jahres mit der Ausstellung John Pawson - Plain Space eröffnet. Sie steht als neue kulturelle Einheit in ständiger Interaktion mit bedeutenden internationalen Institutionen und will mit einem Programm von Veranstaltungen und Initiativen in internationalem Flair zum neuen Wahrzeichen der italienischen Kulturszene werden. Das Ziel der Bisazza Stiftung ist es, der Öffentlichkeit die Möglichkeit zu geben, die Denkprozesse und die Arbeit führender Designer und zeitgenössischer Architektur durch in Form von spektakulären und wissenschaftlichen Ausstellungen zu entdecken. 

 

Die Ausstellung von Arik Levy „Experimental Growth“, wird bis zum 21. Dezember 2012 in der Bisazza Foundation zu sehen sein. 

 

Fondazione Bisazza 

Viale Milano, 56  

36075 Montecchio Maggiore  

Vicenza Italy 

Tel +39.0444.707690 

 

Öffnungszeiten: 

Montag bis Freitag 

9.00 - 13.00 / 14:00 - 18:00 

 

Weitere Informationen: 

fondazionebisazza.it