Interview: Funktionale Aspekte farbiger Gestaltung

11/15

Im Interview erklärt Architektin Dr. Birgit Dietz die Hintergründe zur Entwicklung des alters- und demenzsensiblen Waschtisches, den sie gemeinsam mit Hewi entworfen hat.  

mehr

Hewi: Orientierungshilfe für Demenzkranke im Badezimmer

10/16

Mit einem speziell entwickelten Waschtisch will Hewi dazu beitragen die Orientierung und somit auch die Selbstständigkeit von Demenz-Patienten zu erhöhen. 

mehr

Die Welt hat sich gewandelt, die Toilette nicht

10/15

Geberit will mit einem neuen Komfort-WC das Bad aus dem technologischen Dornröschenschlaf wecken – mit Hightech und Design. 

mehr

Großzügige Flächen und schlanke Silhouette:
Das neue, interaktive Bedienelement von Axor

10/15

Axor mit Axor One ein interaktives Bedienelement für die Dusche. Es vereint die Steuerung mehrerer Brausenfunktionen und die Regulierung der Wassertemperatur und -menge in einem Element. 

mehr

Ein Bad für jedes Alter und jede Größe

09/15

Ein Badezimmer für die Kinder, eines für die Eltern und eines für die Großeltern. Wer sich diesen Luxus nicht leisten kann oder will, kann jetzt auf Produkte zurückgreifen, die jedem Alter und jeder Größe gerecht werden – und die flexibel, komfortabel und chic sind. 

mehr

ME by Starck von Duravit: Die Leichtigkeit des Seins

09/15

Mit ME by Starck präsentiert Duravit eine puristische Serie für Privat- und Projektbereiche. Mit der neuen Serie will der französische Designer dem Anspruch an pure Ästhetik gerecht werden. Visuelle Designsignatur ist ein ein schmaler, umlaufender Rand. 

mehr

Im Bad mit Philippe Starck: Die Hütte am Strand

09/15

Genauigkeit und Beharrlichkeit bei der Umsetzung von Details waren sicherlich entscheidenden Voraussetzungen für Philippe Starcks Erfolg im Sanitärdesign. Im Interview erzählt der französische Designer etwas über die wahren Bedürfnisse der Menschen, neue Materialien, Nachhaltigkeit und über seinen Traum von einer Hütte am Strand. 

mehr

Pop up my Bathroom

Pop up my Bathroom: Hurry up!

08/15

Gemeinsam oder nacheinander? Das ist hier die Gretchenfrage. Wie kann die Nutzung des (einzigen) Familienbades optimiert werden, wenn doch jeder auf seinem eigenen Platz beharrt? 

mehr

Häfele macht Bad-Möbel zu Entertainment-Centern

08/15

Viele Menschen wollen heute einfach und unkompliziert schnell ihre Lieblingsmusik verfügbar haben – auch in den eigenen vier Wänden. Die Sound-Produkte von Häfele lassen sich schnell und einfach, sichtbar oder unsichtbar Möbeln einbauen. 

mehr