Lasst uns spielen. Wir bauen  

virtuelle Räume für das Bad von morgen.  

Das moderne Badezimmer ist ein multifunktionaler Ort: Hier treffen sich elementare Bedürfnisse und der Wunsch nach etwas Schönheit im Leben, nach Geborgenheit und Luxus. Hightech vermischt sich mit ursprünglicher Natürlichkeit, tägliche Routine mit reinigendem Ritual. Verbunden durch Design, Materialität, Architektur. 

Pop up my Bathroom bringt Visionen zur Entfaltung. Ein Team aus Kreativen, Fachleuten und Trendforschern spielt die Möglichkeiten durch, die moderne Badplanung für die Badkultur einer individualistischen Gesellschaft eröffnet. Wir sammeln Informationen, diskutieren Tendenzen, lassen Ideen versuchsweise Gestalt annehmen. Mit realistischem Background, aber ohne reale Barrieren. 

10/13

Keuco stattet das traditionsreiche Dom Hotel Köln aus

Das Dom Hotel ist eines der ältesten Grand Hotels in Europa. Kein anderes Hotel im Stadtzentrum Kölns bietet einen besseren Ausblick auf die imposante Kathedrale und das Wahrzeichen der Stadt. Um die Kapazitäten zu erhöhen, ist das benachbarte Blau-Gold-Haus für eine Erweiterung des Dom Hotels umgebaut und renoviert worden. Für die Badausstattung entschieden sich die Innenarchitekten für Armaturen und Accessoires der Serie Edition 300 von Keuco. 

mehr »

10/13

cconceptwall von Burgbad: Das Bad wird Wohnraum

Der Badmöbel-Spezialist Burgbad hat in Zusammenarbeit mit dem Designer Marc Sadler ein neuartiges Badmöbelsystem entwickelt: Cconceptwall. Entstanden ist dabei kein konventionelles Badmöbelprogramm, sondern ein modulares „Wand-vor-der-Wand“-System. Einen entscheidenden Vorteil in der Cconceptwall sieht der Hersteller in der großen Kombinierbarkeit der einzelnen Elemente. Wie mit einem Baukasten lassen sich Waschtische mit Stand- oder Wandarmaturen, Hochschränke, Spiegel, und Regale in diversen Maßen sowie Abdeckplatten ganz nach Wunsch zusammenstellen. 

 

mehr »

10/13

Spaß an Technik und Wohnkomfort: die elektronischen Armaturen von KWC

Das „smarte“ Zeitalter mit seinen Tablet-PCs und Smartphoners zieht sich mittlerweile durch viele Lebensbereiche. Auch im Haus sind clevere Hightech-Elemente kaum noch wegzudenken - bis hinein in Küche und Badezimmer. Dabei sind elektronische Armaturen, wie die des Schweizer Herstellers KWC, keineswegs nur eine Spielerei für Technikfans. Was in jungen Jahren noch als Luxus erscheint, kann im Alter zu einer nützlichen barrierefreien Lösung.  

Tags

mehr »

10/13

Startschuss für den Designpreis Halle 2014:
Gesucht werden Entwürfe zum Thema Wasser

Wasser ist eine der elementaren Voraussetzungen für das Leben auf der Erde. Der menschliche Körper enthält etwa 60% Wasser. Wasser bedeckt zu ca. 71% die Erdoberfläche. Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel und dient unter anderem der Körperhygiene, der Nahrungszubereitung und der Energiegewinnung. Es verschafft Erholung und Freizeitvergnügen und ist zudem ein äußerst reizvolles Material. Der diesjährige Designpreis Halle beschäftigt sich mit genau diesem Thema: Wasser. 

mehr »

10/13

A˘system init von Alape: Waschplätze, ganz nach eigenem Geschmack

Der Mensch ist einzigartig - genauso wie seine Werte und Prinzipien, die sich in unterschiedlichen Charakteren und Lebensstilen widerspiegeln. Die individuelle Gestaltung des Lebensraumes folgt diesen Stilen und ist Ausdruck seiner Persönlichkeit. Und so kann auch der Waschplatz als intimer Mittelpunkt alltäglicher Reinigungsrituale diesen Lebensstil repräsentieren. Mit dem neuen Möbelsystem A˘system init bietet Alape vielfältige Lösungen zur Gestaltung von Waschplätzen, die den spezifischen Charakter ihres Besitzers unterstreichen sollen.  

mehr »

10/13

Hoch und wertig: Kaldewei stattet Luxusappartements in Warschau mit Badewannen und Duschflächen aus

Mit seinen 44 Stockwerken, die sich auf 160 Meter Höhe verteilen, zählt der Cosmopolitan Tower in der Innenstadt Warschaus zu den Bauprojekt der Superlative. Nach der Fertigstellung, vermutlich Anfang 2014, wird es das zweithöchste Wohnhaus Warschaus und das dritthöchste Polens sein. Bei den Bädern der dann zum Einzug bereitstehenden 252 Luxusappartements haben sich die Macher für Badewannen und Duschflächen von Kaldewei entschieden. 

mehr »

09/13

Optimales Licht im Badezimmer

Zu unseren alltäglichen Morgen- und Abendritualen gehört der Gang ins Badezimmer. Denn hier waschen, rasieren, schminken und frisieren wir uns, um uns in unserer Haut wohl zu fühlen. Die richtige Beleuchtung ist dabei ein wesentliches Element.  

mehr »

09/13

DuraPlan von Duravit: Bodenbündige Duschwannen auch für den Altbau

Die Duschwannenfamilie DuraPlan steht für schlichtes und zeitlos modernes Design. Die flache Formgebung ermöglicht den schwellenlosen Übergang zur gefliesten Fläche und lässt sich optisch an die Linienführung der Fliesen anschließen. Insgesamt stehen 14 Modelle mit Abmessungen von 800x800 mm bis zu 1600x900 mm zur Verfügung. 

mehr »

09/13

Seitliche Alternative: Waschtischarmaturen von Hansa

Seitenbediente Armaturen für den Waschtisch liegen derzeit voll im Trend. Der Stuttgarter Armaturspezialist Hansa hat daher neben der bereits mit Seitenbedienung ausgestatteten Serie Hansastela auch seine Serien Hansaronda und Hansaligna um je eine Armatur mit seitlicher Bedienung erweitert. Außerdem präsentiert das Stuttgarter Unternehmen mit Hansaloft jetzt eine neue, seitlich bedienbare Waschtischarmatur in streng kubistischer Formensprache.  

Tags

mehr »

09/13

Connect Space von Ideal Standard:
elegantes Raumsparwunder

Während in normalgroßen Badezimmern bei der Einrichtung oft viele Möglichkeiten offenstehen, stellen Gäste-WCs und Kleinstbäder häufig eine große Herausforderung dar. Mit Connect Space, der Erweiterung der Connect Komplettbad-Serie von Ideal Standard, soll sich nun auch der Platz in diesen Bädern optimal nutzen und stilvoll einrichten lassen. 

mehr »

08/13

BetteArt: Freistehend, fugenlos und mit schmalem Rand

Mit BetteArt will Bette neue Wege gehen: Erstmals hat der Stahl-Email-Spezialist eine freistehende Wanne entwickelt, ohne sie von einer bestehenden Einbauvariante abzuleiten. Ermutigt durch den Erfolg der Silhouette-Serie präsentiert der ostwestfälische Hersteller ein neues Modell der fugenlos verarbeiteten monolithischen Stahl-Email-Wannen. Und die passenden Waschschalen gibt es gleich noch dazu. 

mehr »

08/13

Whirlvergnügen im Sommer: Abtauchen in Pools von Duravit

Wenn die sommerlichen Temperaturen ihren Höhepunkt erreichen, gibt es nichts Vergnüglicheres als im Whirlpool abzutauchen. Die beiden Pools Blue Moon und Sundeck von Duravit sorgen mit raffinierten Details und puristischem Design für prickelndes Badevergnügen von Kopf bis Fuß. 

mehr »

08/13

iLook_move von Keuco: Schönheitspflege im rechten Licht

Sich schön fühlen, heißt, sich gut fühlen. Kein Wunder, dass Kosmetikspiegel auf der Beliebtheitsskala täglicher Accessoires für die Schönheitspflege ganz oben steht – auch bei Männern. Mit seinem Kosmetikspiegel iLook_move möchte Keuco das Pflege- und Wohlfühlprogramm noch attraktiver machen – sei es zuhause oder im Hotel. 

mehr »

08/13

Tag des Bades am 14. September 2013: Eine lebendige Institution

Am 14. September 2013 ist es wieder soweit. Zum 9. Mal ruft die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) den „Tag des Bades“ aus. Bundesweit wird es in den Ausstellungen der teilnehmenden Badhändler Informationen rund um Bäder zum Verlieben und ihre zahlreichen Facetten geben. Beratung sowie gute Unterhaltung kommen dabei selbstverständlich auch nicht zu kurz. 

mehr »

07/13

Durchgefärbt: Die neue Duschwanne Fjord
von Duscholux

Mit Fjord präsentiert Duscholux eine Duschwanne in eigenständigem Design. Auffallend ist die asymmetrisch positionierte Ablaufrinne mit Abdeckung in Wannenfarbe, die die Technik für den Nutzer unsichtbar machen soll.  

mehr »

07/13

Hüppe Enjoy in neuem Design

2009 stellte Hüppe die Glasduschabtrennungen der Serie Enjoy erstmalig vor. Jetzt wurde die Serie passend zu den Stilwelten „elegance“ und „pure“ vom renommierten Büro Phoenix Design neu interpretiert.  

Tags

mehr »

07/13

Interview Nexus Product Design: „Wir geben der Wand mit rc40 eine integrative Funktion.“

Ulli Finkeldey und Kai Uetrecht sind Nexus Product Design und haben zusammen mit dem Badmöbelhersteller Burgbad das Badmöbelkonzept rc40 entwickelt. Das innovative Modulsystem wurde zur ISH weiterentwickelt und durch zusätzliche Komponenten ergänzt. Das Programm eröffnet dem Architekten und Badplaner ganz neue Möglichkeiten, den Raum „Badezimmer“ zu strukturieren. Die beiden Bielefelder Designer erläutern im Interview ihre Ideen und Visionen zum Leben im Raum „Bad“. 

mehr »

07/13

Entspannen mit Hollywoodflair: Kaldewei stattet Hotel Bel-Air in Los Angeles aus

Seit 1946 ist das Hotel Bel-Air glamouröser Rückzugsort und eine der beliebtesten Ruheoasen der Hollywoodstars. Dank seiner bewegten Geschichte und des einzigartigen, luxuriösen Ambientes ist das Hotel längst selbst zur Legende geworden. In den Badezimmern des Luxus-Hotels bietet das Badewannenmodell Centro Duo des Herstellers Kaldewei nicht nur den Stars filmreifen Badegenuss. 

mehr »

07/13

Kurz und gut: Der neue Einhebelmischer der Serie Gentle von Dornbracht

Dornbracht präsentiert einen neuen, zusätzlichen Einhebelmischer für die Serie Gentle. Mit höherem Auslauf, verschlanktem Körper und kürzerem Hebel eignet er sich besonders für kleine und mittelgroße Waschtischen.  

 

mehr »

07/13

Grohe bietet passende Lösungen für Wohnungsbau

Das Bad als Ort des Rückzuges und der Entspannung, die Küche als soziales Zentrum der Wohnung: Seit Jahren erfahren diese Bereich in unserem Zuhause kontinuierlich einen größeren Stellenwert. Die reine Funktionalität weicht immer mehr einer höheren Bedeutung dieser Räume. Grohe hat für jede Wohnform Sanitärlösungen, die in Sachen Funktionalität, Design und Langlebigkeit den Ansprüchen von Eigentümern und Nutzern gerecht werden. 

Tags

    mehr »

    06/13

    Alape Sondo: Sinn und Sinnlichkeit

    Mit Sondo stellt Alape eine neue Beckenserie vor, die das alltägliche Ritual des Waschens zu einem sinnlichen Erlebnis machen soll. Gefertigt aus drei Millimeter glasiertem Stahl will Sondo Funktionalität, Qualität und puristisches Design zu einer ästhetischen Form vereinen. Als Aufsatz- und Unterbaubecken, erweitert die Neuheit das Becken- und Waschtischprogramm A˘form.  

    mehr »

    06/13

    Gut aufgeräumt mit Duravit: Sinnvolles Innenleben für Schubladen

    Im Badezimmer kann es schnell zu einem Drunter und Drüber verschiedenster Bad-Artikel kommen. Zwischen Bürste, Rasierwasser und Wattepads kann der Lippenstift schon mal spurlos in der Aufbewahrungsbox verschwinden. Intelligente Innenausstattungen für Schubladen bieten individuelle Lösungen für gut sortierten Stauraum.  

    Tags

    mehr »