Lasst uns spielen. Wir bauen  

virtuelle Räume für das Bad von morgen.  

Das moderne Badezimmer ist ein multifunktionaler Ort: Hier treffen sich elementare Bedürfnisse und der Wunsch nach etwas Schönheit im Leben, nach Geborgenheit und Luxus. Hightech vermischt sich mit ursprünglicher Natürlichkeit, tägliche Routine mit reinigendem Ritual. Verbunden durch Design, Materialität, Architektur. 

Pop up my Bathroom bringt Visionen zur Entfaltung. Ein Team aus Kreativen, Fachleuten und Trendforschern spielt die Möglichkeiten durch, die moderne Badplanung für die Badkultur einer individualistischen Gesellschaft eröffnet. Wir sammeln Informationen, diskutieren Tendenzen, lassen Ideen versuchsweise Gestalt annehmen. Mit realistischem Background, aber ohne reale Barrieren. 

04/15

Koralle X80 Free:
Elegante Architekturlösung für den Duschplatz

Koralle stellt mit seiner X80 Free eine innovative Walk-in-Duschlösung mit vollkommener Transparenz vor – ohne sichtbare Befestigungen, Scharniere und Quertraversen. 

mehr »

04/15

„Keine Kompromisse“: Star-Designer Arik Levy im Gespräch über seine Zusammenarbeit mit Kaldewei

Arik Levy ist in den unterschiedlichsten Designsparten zu Hause und hat sich auch in anderen Bereichen einen Namen gemacht. Im Interview spricht der in Tel Aviv geborene Designer über die Gestaltungsidee des Ensembles, die Kooperation mit Kaldewei sowie die Herausforderung, dem Werkstoff Stahl-Email eine neue Form zu verleihen. 

mehr »

04/15

Spültisch mit Aussicht: kein Problem für Armaturen von KWC

Zahlreiche Modelle des Schweizer Armaturenherstellers gibt es jetzt auf Wunsch auch für die Unterfenstermontage. Für eine Küchenplanung ohne Kompromisse. 

mehr »

03/15

Ein Bad wie neu, nur schneller

Ein neues Badezimmer bringt spürbar mehr Wohnkomfort. Wenn da nur nicht die Kosten und der Arbeitsaufwand wären. Mit einer Teilsanierung kommt man schneller ans Ziel – hierfür bietet Artweger eine Reihe stilvoller Produktlösungen an. 

Tags

    mehr »

    02/15

    Pop up my Bathroom Atelier: Das Trendforum für Architekten und Badplaner auf der ISH 2015

    Aktuelle Trendentwicklungen der Sanitärbranche stehen auf der internationalen Sanitärmesse ISH 2015 in Frankfurt (10. bis 14. März) wieder im Fokus des Vortragsprogramms „Pop up my Bathroom Atelier“. Das Trendforum Pop up my Bathroom bietet eine Fülle an Anregungen, informativen Vorträgen und spannenden Gesprächsrunden mit namhaften Referenten und internationalen Teilnehmern. 

    mehr »

    01/15

    Zukunftsmarkt Gesundheit: Spas setzen auf Wasseranwendungen von Dornbracht

    Wellness-Tempel und Gesundheits-Zentren liegen im Trend - für Kurzurlaube und als Rückzugsort vom hektischen Alltag. Bei ihrer Ausstattung setzen zahlreiche Hotels auf Produktlösungen von Dornbracht. 

    mehr »

    01/15

    Mit dem Hansa Badkonfigurator die Armaturen für das Traumbad finden

    Mit dem HansaMyGuide stellt das Sanitärunternehmen Hansa sein neues Online-Tool für Renovierer und Bauherren vor. Der Konfigurator bietet Produktinfos aus dem gesamten Hansa-Programm für Waschtisch, Wanne und Dusche. 

    mehr »

    01/15

    Kinder testen neue Produktlinie Contour 21 Schools von Ideal Standard

    Die Freude war groß, als Pädagoginnen und Kinder ihre neu ausgestatteten Waschräume und Toiletten in Besitz nehmen durften. Die neue Linie Contour 21 Schools wurde von den Vier- bis Sechsjährigen im Kindergarten Friesenstrasse e.V. in Lüdenscheid sehr positiv angenommen.  

    mehr »

    01/15

    Axor Citterio E: Die Essenz des Luxuriösen

    Ästhetik und Funktionalität: Mit Axor Citterio E präsentiert Philippe Grohe zusammen mit dem italienischen Architekten und Designer Antonio Citterio eine neue Kollektion, die Wertigkeit und Eleganz ausstrahlen will. Es ist die dritte gemeinsam entwickelte Kollektion. 

    Tags

    mehr »

    12/14

    Im Trend: Elegante Edelstahloptik – Supersteel Küchenarmaturen von Grohe

    Matt statt glänzend heißt der neue Trend bei Küchenarmaturen. Wo ansonsten Chrom sonst wie ein Spiegel funkelt, soll sich künftig samtig anmutende Eleganz ausbreiten. Auch Grohe will mit seinen Armaturen in Supersteel mattes Understatement ausstrahlen. 

    mehr »

    12/14

    Uneingeschränkte Individualität:
    die barrierefreien Modelle von DuraStyle

    Design für alle! Das ist ein Anspruch, der sich mit einer Architektur erfüllen lässt, die sich verändernden Bedürfnissen anpasst und neue Möglichkeiten hervorbringt. Mit seinen Vital-Produkten möchte das im Schwarzwald gelegene Unternehmen Duravit auch körperlich eingeschränkten Menschen eine möglichst uneingeschränkte Individualität ermöglichen. 

    mehr »

    12/14

    ThyssenKrupp setzt auf energiesparende Warmwassertechnik von Clage

    Nach der Eröffnung des ThyssenKrupp-Hauptquartiers 2010 in Essen wird der Campus nun, wie im Masterplan vorgesehen, um drei annähernd gleich aussehenden Bürogebäuden. Mit dabei in den Bereichen Küche und Sanitär ist das Lüneburger Unternehmen Clage.  

    mehr »

    11/14

    Interview Paul Flowers: „Das Bad wird zu einem Ort der Gesundheitsdiagnostik.“

    Paul Flowers, britischer Designer und seit 2005 als Senior Vice President Design bei der Grohe AG für deren kreative strategische Markenausrichtung verantwortlich, erwartet von der fortschreitenden Digitalisierung des Badezimmers vor allem mehr individuellen Komfort, aber auch eine stärkere emotionale Bindung – unterstützt durch wohnliche Gestaltung und mehr Wahlmöglichkeiten bei der Ausstattung.  

    Tags

    mehr »

    11/14

    Schloß-Hotel Petry stattet Zimmer mit Geberit AquaClean aus

    Das Schloss-Hotel Petry möchte seine Gäste mit einer malerischen Landschaft, kuninarischen Genüssen und komfortablen Zimmern verwöhnen. Dafür wurde ein Teil der Gästebäder mit dem Dusch-WC AquaClean von Geberit ausgestattet.  

    mehr »

    11/14

    Das ist die Härte: Die neue SaphirKeramik von Laufen

    Mit seiner SaphirKeramik hat Laufen eine Materialinnovation vorgestellt. Die neue Sanitärkeramik ist dank der Beimischung des Minerals Korund extrem hart und stabil und eröffnet dadurch völlig neue Möglichkeiten im Bad-Design. 

    Tags

    mehr »

    11/14

    Maßgefertigte Spiegel von Minetti

    „Passt perfekt!“, diese zwei Worte hört jeder gerne, der maßgefertigte Lösungen anbietet, denn es ist für seine Arbeit das größte Lob. Auch in Badezimmern sind individualiserte Anfertigungen keine Seltenheit mehr - ob bei Badewanne, Duschen oder bei Spiegeln. 

    mehr »

    11/14

    Hansa im Hotelkompetenzzentrum Oberschleißheim: Beispielhafte Designlösungen für Hotelbäder

    Das Hotelkompetenzzentrum in Oberschleißheim ist ein Informationsangebot für Hoteliers, Architekten und Designer. Auf der Hotel-Etage erhalten die Besucher Einblicke in einen voll funktionsfähigen Hotel- und Gastronomiebetrieb. Hansa ist mit Badarmaturen und Unterputzlösungen in den Hotelzimmern vertreten. 

    mehr »

    10/14

    Einmal abtauchen, bitte! Graue Herbsttage sind perfekt für ein wohltuendes Entspannungsbad

    Ein Blick aus dem Fenster reicht. Draußen ist es grau und ungemütlich. Der Herbst zeigt sein tristes Gesicht. Jetzt ist ein wohltuendes Bad genau das Richtige. Mit ruhigen Klängen und entspannendem Licht wird das Baden noch angenehmer. Und das ist bei Badewannen von Kaldewei auf Wunsch bereits inbegriffen. 

    Tags

    mehr »

    10/14

    Interview Konstantin Grcic: "Die Aussicht, mit einem neuen Werkstoff arbeiten zu können, machte das Projekt natürlich besonders spannend.

    Mit der Saphirkeramik hat Laufen einen Werkstoff auf den Markt gebracht, der Formen erlaubt, die bisher nicht möglich waren. Zusammen mit dem Designer Konstantin Grcic wurde jetzt eine Reihe neuer Produkte in der neuen Keramik entwickelt. 

    mehr »

    10/14

    Alape EW 3: Evolution eines Klassikers

    Vor nunmehr 44 Jahren entwickelte das Goslarer Unternehmen Alape das Einbauwaschbecken EW 3. Das vergleichsweise kleine runde Waschbecken mit der weißen Glasur war ein Einbaubecken für waagrechte Waschtischflächen in Sanitärräumen und das damals erste industriell hergestellte Becken dieser Art. 

    mehr »