Lasst uns spielen. Wir bauen  

virtuelle Räume für das Bad von morgen.  

Das moderne Badezimmer ist ein multifunktionaler Ort: Hier treffen sich elementare Bedürfnisse und der Wunsch nach etwas Schönheit im Leben, nach Geborgenheit und Luxus. Hightech vermischt sich mit ursprünglicher Natürlichkeit, tägliche Routine mit reinigendem Ritual. Verbunden durch Design, Materialität, Architektur. 

Pop up my Bathroom bringt Visionen zur Entfaltung. Ein Team aus Kreativen, Fachleuten und Trendforschern spielt die Möglichkeiten durch, die moderne Badplanung für die Badkultur einer individualistischen Gesellschaft eröffnet. Wir sammeln Informationen, diskutieren Tendenzen, lassen Ideen versuchsweise Gestalt annehmen. Mit realistischem Background, aber ohne reale Barrieren. 

05/12

Interview Jens Wischmann:
„Mensch, ich brauche diesen Raum."

Anlässlich der aktuell in Frankfurt stattfindenden Weltleitmesse der gesamten SHK-Branche, der ISH, erläutert der Geschäftsführer der VDS, Jens J. Wischmann, was sich hinter den Bildern und Titeln der neuen Kampagne „Pop up my Bathroom“ an Revolutionärem verbirgt. 

mehr »

05/12

Interview Andreas Dornbracht - Teil 2:
„Wir müssen beim Hochbauarchitekten einen Bewusstseinswandel anstoßen.“

Nachdem sich der erste Teil des Interviews mit Andreas Dornbracht, Präsident der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V. (VDS), mit dem demographischen Wandel befasste, widmet sich der zweite Teil dem Thema Architektur im Badezimmer. 

mehr »

05/12

Interview mit Thilo Dreyer:
„Eine ganzheitliche Planung fängt damit an, dass man zuhört.“

Wenn man Thilo Dreyer zuhört, wird einem schnell klar, was einen guten Badplaner und Sanitärprofi ausmacht: eine Leidenschaft für das Bad als Lebensraum, der genau auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt ist.  

Tags

mehr »

05/12

Thema Badplanung: Ein Plan zum Glück

Für das Badezimmmer-Design ergeben sich mit dem Wegfallen von Raumgrenzen und Mauern, mit der neuen Wohnlichkeit und dem Wunsch nach mehr Natur im Bad ganz neue Möglichkeiten. Wer ein zeitgemäßes und zukunftstaugliches Bad haben will, braucht heute mehr als einen Grundriss – er braucht ein Konzept. Der Badplaner hilft dabei, auf dem Weg zum persönlichen Badezimmer-Glück die richtigen Fragen zu stellen. 

Tags

mehr »

05/12

Interview Andreas Dornbracht - Teil 1:
"Barrierefreiheit ist ein Begriff, der nicht gerade Appetit macht"

Andreas Dornbracht gilt als Vordenker seiner Branche. Für einen Armaturen- und Accessoireshersteller hat das von ihm mitgeführte Familienunternehmen gleichen Namens ungewöhnlich viele Impulse für einen ganzheitlichen Gestaltungsansatz im Baddesign gegeben. Und auch als Präsident der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V. (VDS), des Dachverbandes für den Bereich Bad und Sanitär mit 10 Mitgliedsverbänden aus Industrie, Fachgroßhandel und Fachhandwerk, scheint er die Branche in Richtung Gesamtkonzeptionen voranbringen zu wollen. Im ersten Teil des Interviews spricht Dornbracht über das bislang oftmals vernachlässigte Thema Demografie. 

mehr »

05/12

Making of Pop up my Bathroom

Die Fotoserien zeigen Bäder an ungewöhnlichen Orten: in einer alten Fabrik, in einem Gewächshaus, in einem Schloss. Sie stehen stellvertretend für unterschiedliche Umgebungen – für ein urbanes Umfeld, ein Leben inmitten der Natur und für ein luxuriös-gediegenes Ambiente. Die Inszenierungen sollen das Bad aus seinem konventionellen Kontext entrücken, um sein gestalterisches Potenzial aufzuzeigen. Dabei wird das jeweilige Trendkonzept in einen emotionalen Bezug zum Nutzer gestellt, dessen Fantasien hier – unter der Betonung auf my Bathroom – verwirklicht wurden. 

mehr »