Kategorie

03/14

Kooperation: KWC und Falper wollen schweizerisch-italienisches Wohlfühlklima fürs private Spa schaffen

Duschen und Baden ist wohltuend für Körper und Seele. Doch nicht nur das Wasserritual selbst, auch die Umgebung kann sich positiv auf unsere Stimmung auswirken. Oft schafft das Zusammenspiel verschiedener Elemente soll eine besondere Atmosphäre. Das möchte die Kooperation des Schweizer Armaturenherstellers KWC mit dem italienischen Designer-Label Falper beweisen. 

mehr »

02/14

Hansamix: Badarmatur in der vierten Generation

Die Armaturenserie Hansamix ist seit 1978 auf dem Markt und zählt zu den erfolgreichsten Einhebelmischer-Serien von Hansa. Das Unternehmen hat seinen Badklassiker überarbeitet und präsentiert ihn jetzt in der vierten Generation. Dabei ist das Design weicher und eleganter geworden. Neu sind die nickelfreie Wasserführung und das erweiterte Sortiment für den Waschtisch, das attraktive Varianten für das Privatbad wie für den öffentlichen Bereich bietet. 

mehr »

10/13

Spaß an Technik und Wohnkomfort: die elektronischen Armaturen von KWC

Das „smarte“ Zeitalter mit seinen Tablet-PCs und Smartphoners zieht sich mittlerweile durch viele Lebensbereiche. Auch im Haus sind clevere Hightech-Elemente kaum noch wegzudenken - bis hinein in Küche und Badezimmer. Dabei sind elektronische Armaturen, wie die des Schweizer Herstellers KWC, keineswegs nur eine Spielerei für Technikfans. Was in jungen Jahren noch als Luxus erscheint, kann im Alter zu einer nützlichen barrierefreien Lösung.  

Tags

mehr »

09/13

Seitliche Alternative: Waschtischarmaturen von Hansa

Seitenbediente Armaturen für den Waschtisch liegen derzeit voll im Trend. Der Stuttgarter Armaturspezialist Hansa hat daher neben der bereits mit Seitenbedienung ausgestatteten Serie Hansastela auch seine Serien Hansaronda und Hansaligna um je eine Armatur mit seitlicher Bedienung erweitert. Außerdem präsentiert das Stuttgarter Unternehmen mit Hansaloft jetzt eine neue, seitlich bedienbare Waschtischarmatur in streng kubistischer Formensprache.  

Tags

mehr »

08/13

BetteArt: Freistehend, fugenlos und mit schmalem Rand

Mit BetteArt will Bette neue Wege gehen: Erstmals hat der Stahl-Email-Spezialist eine freistehende Wanne entwickelt, ohne sie von einer bestehenden Einbauvariante abzuleiten. Ermutigt durch den Erfolg der Silhouette-Serie präsentiert der ostwestfälische Hersteller ein neues Modell der fugenlos verarbeiteten monolithischen Stahl-Email-Wannen. Und die passenden Waschschalen gibt es gleich noch dazu. 

mehr »

07/13

Kurz und gut: Der neue Einhebelmischer der Serie Gentle von Dornbracht

Dornbracht präsentiert einen neuen, zusätzlichen Einhebelmischer für die Serie Gentle. Mit höherem Auslauf, verschlanktem Körper und kürzerem Hebel eignet er sich besonders für kleine und mittelgroße Waschtischen.  

 

mehr »

02/13

Dornbracht Programmerweiterung: Zwei neue Water Units für individuelle Ansprüche in der Küche

Dornbracht erweitert mit zwei neuen Einzelbeckenvarianten die Nutzungsmöglichkeiten der Water Units in der Küche. Sie ergänzen die aufeinander abgestimmten Komplettpakete aus Dornbracht Spülbecken und Armaturen.  

mehr »

12/12

Grohtherm 2000: Thermostat der nächsten Generation

Erhöhte Sicherheit, zusätzlicher Komfort und verantwortungsbewusste Nachhaltigkeit: Das alles möchte Grohe mit seinem Thermostat Grohtherm 2000 seinen Nutzern bieten. Mit ästhetischem Wasserfluss und einer funktionalen Ablage möchte er sich als moderne und flexible Allzwecklösung für Badewanne und Dusche präsentieren. 

Tags

mehr »

10/12

Puristik in Weiß oder Schwarz:Die Ambition E von Schell

Hygiene und Wirtschaftlichkeit sind wichtige Faktoren bei Urinal-Anlagen. Aber auch ein repräsentatives Design trägt zum Wert der Sanitärausstattung bei und sensibilisiert den Nutzer zum pfleglichen Umgang. Mit „Ambition E“ will der Armaturenspezialist Schell im Sortiment sensorgesteuerter Urinal-Spülarmaturen ein Zeichen in puristischem Design setzen.  

mehr »

09/12

Allure F-digital von Grohe: das digitale Wassererlebnis

Mit seinen digitalen Produkten zählt Grohe zu den Pionieren der digitalen Sanitärtechnik. Seit der Einführung von Ondus im Jahr 2008 baut der Armaturenspezialist sein Sortiment kontinuierlich aus. Neben Armaturen für alle Zapfstellen im Bad gehören dazu auch digitale Brausen sowie Küchenarmaturen. Der neue Star im technologischen Bad soll Allure F-digital werden.  

mehr »

08/12

20 Jahre Tara von Dornbracht: Ein Design-Klassiker feiert Jubiläum

Als Dornbracht Tara 1992 herausbrachte, waren Zweigriff-Armaturen eigentlich nicht im Trend; der Markt war dominiert von Einhebelmischern. Doch schnell wurde das progressive Konzept mit den charakteristischen Kreuzgriffen zum Archetypus der modernen Badarmatur.  

Tags

mehr »

06/12

Hol’ dir Barça ins Bad!Armaturen von Hansa mit Vereinslogo

Die obligatorische Club-Bettwäsche wird auf die Dauer zu langweilig? Der Fan-Schlafanzug gefällt der Frau nicht? Und die Christbaumkugeln, das Handtuch und die Kerzen in den Farben des Lieblingsvereins harmonieren nicht mit der Einrichtung? Für die Fans des FC Barcelona gibt es nun, zumindest fürs Bad, eine elegante Lösung: Armaturen des Sanitärhersteller Hansa mit eingraviertem Vereinslogo der spanischen Supermannschaft lassen das Waschbecken zum absoluten Fan-Unikat werden. 

mehr »