Kategorie

01/15

Mit dem Hansa Badkonfigurator die Armaturen für das Traumbad finden

Mit dem HansaMyGuide stellt das Sanitärunternehmen Hansa sein neues Online-Tool für Renovierer und Bauherren vor. Der Konfigurator bietet Produktinfos aus dem gesamten Hansa-Programm für Waschtisch, Wanne und Dusche. 

mehr »

11/14

Maßgefertigte Spiegel von Minetti

„Passt perfekt!“, diese zwei Worte hört jeder gerne, der maßgefertigte Lösungen anbietet, denn es ist für seine Arbeit das größte Lob. Auch in Badezimmern sind individualiserte Anfertigungen keine Seltenheit mehr - ob bei Badewanne, Duschen oder bei Spiegeln. 

mehr »

11/14

Hansa im Hotelkompetenzzentrum Oberschleißheim: Beispielhafte Designlösungen für Hotelbäder

Das Hotelkompetenzzentrum in Oberschleißheim ist ein Informationsangebot für Hoteliers, Architekten und Designer. Auf der Hotel-Etage erhalten die Besucher Einblicke in einen voll funktionsfähigen Hotel- und Gastronomiebetrieb. Hansa ist mit Badarmaturen und Unterputzlösungen in den Hotelzimmern vertreten. 

mehr »

09/14

Interview mit Kurt Merki Jr.: „Effiziente Nutzung von Wohnraum wird in Zukunft eine wichtige Rolle spielen.“

Mit dem Entwurf der Badmöbelkollektion Vero betrat der in Zürich lebende Designer Kurt Merki jr. für Duravit Neuland. Im Interview spricht er unter anderem über Herausforderungen und aktuelle Entwicklungen im Bad-Design. 

mehr »

08/14

Paradigmenwechsel im Design: Neue Waschtischschalen aus SaphirKeramik von Laufen

Mit seinen filigranen Saphirschalen im architektonischen Design revolutioniert der Schweizer Badspezialist Laufen den Designanspruch an Keramik-Waschtische. Das äußerst dünnwandige und feine Design der Waschtischschalen wurde durch den Einsatz der neuen SaphirKeramik von Laufen möglich.  

mehr »

08/14

Licht aus der Wand

Schlichte Leuchtenmodule als indirekte Beleuchtung flächenbündig in Gipskarton verspachtelt - mit dieser Idee will Georg Bechter den Raum in Licht tauchen und dabei Leuchte und Wand zu einer Einheit verschmelzen lassen. 

mehr »

08/14

Nachhaltig bauen und baden

Eigener Recycling-Keller, autarkes Energiekonzept, Biodämmstoff: das erste Bio-Energieeffizienzhaus Deutschlands steht im bayrischen Poing. Bette stattete das Bad des Musterhaus Alpenchic mit einer Waschtisch- und Badewannen-Kombi aus – als nachhaltige Lösung aus Stahl-Email. 

mehr »

07/14

Funktionalität auf kleinstem Raum

Gästebäder sind inzwischen fester Bestandteil moderner Wohnkultur. Fast die Hälfte aller Privathaushalte in Deutschland verfügt über ein solches Bad. Besonders in Neubauten sind sie aus der Planung kaum wegzudenken. Wo früher gerne noch Staubsauger, Toilettenpapier oder sonstiges abgestellt wurden, entstehen heute häufig kleine Wohlfühloasen nach individuellen Vorstellungen. 

mehr »

07/14

Facelift für die Dusche: Moderne Duschsysteme von KWC im Handumdrehen

Wir nutzen sie fast täglich: die Dusche. Und auch wenn vorhandene Lösungen häufig nicht funktional oder besonders ästhetisch sind, schrecken viele vor aufwändigen Umbauarbeiten zurück. Dem will KWC mit fertig konfigurierten Renovierungssets begegnen - inklusive Kopfbrause und modernen Termostaten. 

mehr »

06/14

meTime_spa von Keuco: Vielseitigkeit vor und in der Wand

Mit meTime_spa stellt Keuco ein elegantes Unterputzthermostat für Dusche und Wanne vor, das viel Ablagefläche und ein eigenständiges Design bietet. In der Wand sorgt eine innovative Unterputzbox für eine einfache Installation. 

mehr »

04/14

Ein breiter Rand für mehr Komfort: Die Schmiddem II von Bette

Fortsetzungen können echte Vorteile schaffen: Sie greifen bewährte Leitmotive auf, öffnen den Raum für neue Ideen und ermöglichen dadurch mitunter auch veränderte Perspektiven. Und sie ermöglichen zuweilen auch technische Veränderungen. Bei der Rechteckwanne des von Bette verhält es sich ganz ähnlich: Mit Schmiddem II entwickelt der Hersteller sein Design weiter und wird jetzt noch eine Spur puristischer. 

mehr »

04/14

Vero von Duravit – eine Ecke eleganter

Kinoleinwand oder Computerbildschirm, Kühlschrank oder Milchtüte, ein Raum, ein Tisch, die Morgnzeitung: Das Rechteck ist aus unserer Welt nicht wegzudenken. Vielleicht deshalb kommt Vero unserem natürlichen ästhetischen Empfinden so nah. Die Keramikserie beschränkt sich in ihrer Formgebung konsequent auf das Rechteck. Jetzt wartet die vor 12 Jahren von Duravit eingeführte Serie auch mit einem Möbelprogramm auf. 

mehr »

04/14

Der Unterputz-Spülkasten wird 50

Das Sanitärtechnik-Unternehmen Geberit entwickelte vor einem halben Jahrhundert einen Spülkasten für den Wand-Einbau. Eine Innovation, die das Badezimmer revolutionieren sollte. 

mehr »

03/14

Villeroy & Boch: Neue Lichtfunktionen für Spiegel und Spiegelschränke

Licht und die richtige Beleuchtung leisten einen unverzichtbaren Beitrag zu unserem Wohlbe-finden. Mit immer ausgefeilteren Lichtsystemen erschaffen Hersteller unterschiedliche Lichtatmosphären für die unterschiedlichsten Situationen. Nicht nur am Arbeitsplatz, son-dern auch im Privatbereich und hier insbesondere im Badezimmer. Denn gerade hier wech-seln die Anforderungen zwischen Funktionsraum zur Körperreinigung und -pflege und zu-nehmend dem Ort der Entspannung und Erholung besonders häufig. 

mehr »

03/14

Dornbracht bringt Kupfer ins Bad

Elf Jahre nach der Einführung von MEM im Jahr 2003 will Dornbracht die Armaturenserie in neuem Glanz erstrahlen lassen. Die Iserlohner Manufaktur hat mit „Cyprum“ eine neue roségoldenen Oberfläche aus 18-karätigem Gold geschaffen. Zudem wurde die elementare Ästhetik der Serie formal überarbeitet und um weitere Produkte ergänzt.  

mehr »

03/14

Kontrastreiche Badgestaltung

Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. Und so wird auch im Interior Design der Farbkontrast Schwarz-Weiss immer wieder gerne in Szene gesetzt. In Badezimmer etwa mit Produkten des Herstellers Duravit. 

mehr »

03/14

Kooperation: KWC und Falper wollen schweizerisch-italienisches Wohlfühlklima fürs private Spa schaffen

Duschen und Baden ist wohltuend für Körper und Seele. Doch nicht nur das Wasserritual selbst, auch die Umgebung kann sich positiv auf unsere Stimmung auswirken. Oft schafft das Zusammenspiel verschiedener Elemente soll eine besondere Atmosphäre. Das möchte die Kooperation des Schweizer Armaturenherstellers KWC mit dem italienischen Designer-Label Falper beweisen. 

mehr »

02/14

Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll richtet ihre Bäder mit Hansgrohe ein

Das Jahr 2013 war nicht nur ein sportlich erfolgreiches für Christina Obergföll. Im Herbst bezog sie gemeinsam mit ihrem Mann ein Haus in der Nähe von Offenburg. Und auch hier überlässt die Speerwurfweltmeisterin nichts dem Zufall und kümmert sich selbst um die Inneneinichtung. Im Bad setzt sie dabei auf Armaturen und Brausen ihres Sponsors Hansgrohe. 

mehr »

02/14

Badtrends in modernen Wohnwelten – Interview mit Designer Michael Lammel

Michael Lammel, Chef der Aachener Designschmiede NOA, und sein Team haben die Auswirkungen globaler gesellschaftlicher Trends auf die Grundrisse moderner Wohnbauten untersucht. In Interview spricht der Designer über die Ergebnisse seiner seioner Untersuchungen. 

mehr »

10/13

cconceptwall von Burgbad: Das Bad wird Wohnraum

Der Badmöbel-Spezialist Burgbad hat in Zusammenarbeit mit dem Designer Marc Sadler ein neuartiges Badmöbelsystem entwickelt: Cconceptwall. Entstanden ist dabei kein konventionelles Badmöbelprogramm, sondern ein modulares „Wand-vor-der-Wand“-System. Einen entscheidenden Vorteil in der Cconceptwall sieht der Hersteller in der großen Kombinierbarkeit der einzelnen Elemente. Wie mit einem Baukasten lassen sich Waschtische mit Stand- oder Wandarmaturen, Hochschränke, Spiegel, und Regale in diversen Maßen sowie Abdeckplatten ganz nach Wunsch zusammenstellen. 

 

mehr »

10/13

A˘system init von Alape: Waschplätze, ganz nach eigenem Geschmack

Der Mensch ist einzigartig - genauso wie seine Werte und Prinzipien, die sich in unterschiedlichen Charakteren und Lebensstilen widerspiegeln. Die individuelle Gestaltung des Lebensraumes folgt diesen Stilen und ist Ausdruck seiner Persönlichkeit. Und so kann auch der Waschplatz als intimer Mittelpunkt alltäglicher Reinigungsrituale diesen Lebensstil repräsentieren. Mit dem neuen Möbelsystem A˘system init bietet Alape vielfältige Lösungen zur Gestaltung von Waschplätzen, die den spezifischen Charakter ihres Besitzers unterstreichen sollen.  

mehr »

10/13

Hoch und wertig: Kaldewei stattet Luxusappartements in Warschau mit Badewannen und Duschflächen aus

Mit seinen 44 Stockwerken, die sich auf 160 Meter Höhe verteilen, zählt der Cosmopolitan Tower in der Innenstadt Warschaus zu den Bauprojekt der Superlative. Nach der Fertigstellung, vermutlich Anfang 2014, wird es das zweithöchste Wohnhaus Warschaus und das dritthöchste Polens sein. Bei den Bädern der dann zum Einzug bereitstehenden 252 Luxusappartements haben sich die Macher für Badewannen und Duschflächen von Kaldewei entschieden. 

mehr »

09/13

Optimales Licht im Badezimmer

Zu unseren alltäglichen Morgen- und Abendritualen gehört der Gang ins Badezimmer. Denn hier waschen, rasieren, schminken und frisieren wir uns, um uns in unserer Haut wohl zu fühlen. Die richtige Beleuchtung ist dabei ein wesentliches Element.  

mehr »